Pflichtangaben für eine X-Rechnung

  • Lesedauer:1 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:14. März 2022

Eine X-Rechnung enthält alle Daten der Rechnung in einer europäisch spezifizierten Form (gemäß EN16931).
Die X-Rechnung hat nach geltendem Recht gem. § 14 Abs. 4 i.V.m. § 14a Abs. 5 UStG folgende Angaben zu enthalten:

  • Vollständiger Name und Anschrift des leistenden Unternehmers und des Leistungsempfängers
  • Steuernummer oder Umsatzsteueridentifikationsnummer, einstellbar in den Programmgrundeinstellungen Firmendaten-/Bankverbindungen
  • Bankverbindung, einstellbar in den Programmgrundeinstellungen Firmendaten-/Bankverbindungen
  • Leitweg-Identifikationsnummer, wird in der Kundenverwaltung hinterlegt
    Die Leitweg-ID ist ein Kennzeichen einer elektronischen Rechnung zur eindeutigen Adressierung von öffentlichen Auftraggebern in Deutschland (Beispiele: Behörden, Kommunen, Ministerien).
    Die Leitweg-ID wird Ihnen vom Leistungsempfängers zugewiesen.
  • Ausstellungsdatum der Rechnung (Rechnungsdatum)
  • Fortlaufende Rechnungsnummer
  • Menge und handelsübliche Bezeichnung der gelieferten Gegenstände oder die Art und den Umfang der sonstigen Leistung
  • Zeitpunkt der Lieferung bzw. Leistung
  • Steuersatz sowie Entgelt und hierauf entfallender Steuerbetrag oder Hinweis auf Steuerbefreiung
  • Zahlungsbedingungen
  • E-Mail Adresse des Leistungsempfängers
Beispiel X-Rechnung

Beispiel X-Rechnung