Sie sind hier: Home / Email / Software FAQ & Tips / Newsletter versenden mit CiKa Software

Newsletter versenden mit CiKa Software

Newsletter sind für jedes Unternehmen ein hervorragendes und kostengünstiges Marketinginstrument. Durch regelmäßigen Versand halten Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden, informieren über Aktuelles aus Ihrem Unternehmen, promoten Ihre Produkte und Dienstleistungen und betreiben aktives Cross-Selling.

Doch auch beim regelmäßigen Einsatz eines Newsletters gibt es ein paar Punkte zu beachten:

  1. Versenden Sie nur Newsletter an Kunden/Interessenten deren Einverständnis Sie zum Empfang haben.
  2. Der Informationsgehalt eines Newsletters ist von fundamentaler Bedeutung. Schreiben Sie nur thematisch passende und relevante Newsmitteilungen.
  3. Kennen Sie Ihre Zielgruppe
  4. Planen Sie einen regelmäßigen Versand, aber stecken Sie die Ziele für die Versandfrequenz richtig ab.
  5. Schreiben Sie interessant: Dies fängt schon bei der Formulierung der Betreffzeile an, denn diese ist ausschlaggebend für die Öffnungsrate Ihres Newsletters.
  6. Definieren Sie genau das Thema eines jeden Newsletters und erzeugen Sie Spannung beim Empfänger. Denn gerade im Crossselling-Bereich wollen Sie den Kunden/Interessenten zu einer Handlung („Call-to-Action“) bewegen – wie beispielsweise Upgrade oder Kauf eines weiteren Produktes.
  7. Bevor Sie einen Newsletter absenden, sollten Sie immer vorab einen Testlauf durchführen.
  8. Messen Sie Ihren Erfolg – werten Sie aus wie die Resonanz Ihres Newsletters war.

Einrichtung eines Newsletters bei CiKa Software

Im Folgenden widmen wir uns der Einrichtung eines Newsletters in den Softwareprodukten WEBFAKT, SESFAKT und CiKa Vertrieb.

Bevor es nun losgeht einen Newsletter zu versenden, muss natürlich vorab festgelegt werden, welcher Kunde/Interessent welchen Newsletter empfängt und welcher nicht. Hierzu ist es ratsam verschieden Newsletter Kategorien anzulegen.

Beispiele für Newsletter Kategorien:

  • „Alle Kunden“
  • „Kunden mit Produkt/Dienstleistung A“
  • „Kunden mit Produkt/Dienstleistung B“
  • „Kunden mit Wartungsvertrag“
  • „Kunden ohne Wartungsvertrag“
  • Etc.

Um nun Newsletter Kategorien für Ihre Kunden zu definieren gehen Sie wie folgt vor:

  1. Gehen Sie auf den Menüpunkt „Daten“ -> „Programmparameter“ -> „Grundeinstellungen“
  2. Klicken Sie auf den Reiter „Kundenverwaltung“
  3. Im Programmfenster unten rechts können Sie nun Newsletter Kategorien hinzufügen und löschen.
  4. Sie können beispielsweise hier eine Kategorie definieren, die allen Kunden zugeordnet wird.
Newsletterkategorien anlegen

Newsletterkategorien anlegen

 

Nachdem nun die Definition der Newsletter Kategorien abgeschlossen ist, speichern wir die Änderungen und starten das Programm neu. Im nächsten Schritt muss nun definiert werden, welcher Kunde in welche Kategorien bzw. Verteilerlisten eingetragen wird.

Jedem Kunden können mehrere Newsletter Kategorien zugewiesen werden, so dass hier ein Höchstmaß an Flexibilität gewährleistet ist.

Über die Kundenverwaltung gehen wir nun oben rechts auf den Button „Newsletter/Zusatzkategorien“. Daraufhin können wir dem aktuellen Kunden die gewünschten und vorab definierten Newsletter Kategorien zuordnen.

Newsletterkategorien zuweisen

Newsletterkategorien zuweisen

Geschafft – der Grundstein für kommende Newsletter Sendungen ist nun gelegt und wir können mit dem Newsletter Versand beginnen. Als letztes schauen wir uns den Versand des Newsletters einmal genauer an.

Nehmen wir den folgenden fiktiven Text als Beispiel für einen Newsletter, den Sie versenden möchten:

Betreff: „Binden Sie Ihre Kunden jetzt noch stärker und erzielen Sie mehr Umsatz“

Nachricht:

Sehr geehrter Herr Muster,

Ihre Kunden sind der wichtigste Grundstein für den Erfolg Ihres Unternehmens. Um diesen wichtigen Grundstein weiter zu festigen und auszubauen haben wir Produkt XY konzipiert.

Dieses kleine Wunderwerk der Technik hilft Ihnen dabei Ihren Umsatz zu steigern un Ihre bestehenden Kunden noch besser zu binden.

Wie das ganze funktioniert erfahren Sie unter diesem Link www.domain.de/produktxy.html

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team von Musterfirma….

Newsletter versenden

Um diese Nachricht jetzt als Newsletter zu versenden gehen Sie wie folgt vor: Über den Menüpunkt „Email“ -> „Rundsendungen Kunden/Lieferanten/Mitarbeiter“ gelangen Sie zum Zentrum des Newsletter Systems. Auf der rechten Seiten fügen wir unsere Betreffzeile und die Nachricht ein.

Sie werden sich beim untenstehenden Screenshot sicherlich wundern, wo die Anrede „Sehr geehrter Herr Muster“ hingekommen ist. Diese ist bewusst weggelassen, da die Software in der Lage ist, die Anrede selbständig einzufügen und hierbei automatisch unterscheidet, ob die Anrede „Sehr geehrte Frau Muster“ oder „Sehr geehrter Herr Muster“ ist. Die Software fügt diese beim Versenden an die oberste Stelle der Nachricht ein und generiert darunter eine Leerzeile.

Damit die automatische Anrede allerdings gesetzt wird, müssen wir auf den Button „Einstellungen“ klicken und diese aktivieren.

Anrede automatisch generieren

Anrede automatisch generieren

Im nächsten Schritt legen wir über den Button „Datenbankfilter“ nun fest, an welche Newsletter Kategorie unser fiktiver Newsletter gesendet wird. Wie Sie sehen können, bietet das Programm noch mehrere Möglichkeiten und Kriterien, um Newsletter/Rundsendungen zu versenden.

Über den Button „Datenfilter auf Newsletter Kategorie“ wählen Sie nun die gewünschte Kategorie aus.

Im Anschluss können Sie sich noch eine Testnachricht zur Überprüfung zusenden lassen. Entspricht alles Ihrer Vorstellung, können Sie den Newsletter Versand über den Button „Senden“ an Ihre Kunden versenden.

Datenbankfilter setzen um Newsletterkategorie auszuwählen

Datenbankfilter setzen um Newsletterkategorie auszuwählen

Nun wünschen wir Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Praxiseinsatz des CiKa Software Newsletters.

 

Beitragsinfo

Publiziert am: 18.10.2012
Kategorie: Email, Software FAQ & Tips
Tags: ,

Passende Beiträge:

Email FAQ

Fehlermeldung „550 5.1.1 Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table“
Falls Sie beim Versenden einer E-Mail die Fehlermeldung „550 5.1.1 Recipient address rejected: User unknown in virtual mailbox table“ erhalten, dann bedeutet das, dass...


Update SESFAKT Warenwirtschaft

Update SESFAKT Warenwirtschaft Version 3.1.11.43
Das neue Update unserer Warenwirtschaft SESFAKT beinhaltet neben der Überarbeitung der Mandatenfähigkeit aller Programmodule  folgende Änderungen und Neuerungen. Überarbeitung Modul „Email senden“. Überarbeitung Datenbankpflege. Überarbeitung Kundenhitliste....


Email FAQ

Das angegebene Modul wurde nicht gefunden, classid:
Sollte beim versenden-/abrufen von Emails die Meldung  „Das angegebene Modul wurde nicht gefunden, classid:“ kommen.             Gehen Sie wie folgt...


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.