WooCommerce-API einrichten

  • Lesedauer:3 min Lesezeit
  • Beitrag zuletzt geändert am:22. März 2022

WooCommerce-Shop mit SESFAKT Warenwirtschaft verbinden.
Unsere Warenwirtschaft unterstützt den Bestellimport aus einem WooCommerce-Shop. WooCommerce ist ein Plugin für WordPress, dass einen kompletten Online-Shop implementiert.
Der Datenabgleich mit WooCommerce erfolgt über die offizielle WooCommerce REST API.

Vorbereitung Ihres WooCommerce-Shops

Bevor Sie  sich dem WooCommerce-Shop verbinden können, müssen bei WooCommerce einige Einstellungen vorgenommen werden.
Zum Einen müssen Sie die Permalinks aktivieren, die Einstellung “einfach” darf hier nicht gewählt werden. Zudem müssen Sie einen Schlüssel mit Lesen/Schreiben Berechtigung im Bereich der REST-API generieren.
Der WordPress-Benutzer, für den diese Key generiert wird, muss Mitglied der WordPress-Benutzergruppe “admin” sein

Einstellungen hinterlegen

Um eine neue Shopverbindung einzurichten, klicken Sie im Hauptmodul des Shop auf Einstellungen und danach auch auf den Button “Neuer Shop”.
Jetzt öffnet sich das Fenster um die Shop-Einstellungen zu hinterlegen. Füllen Sie alle Datenfelder und  Informationen aus.

WooCommerce-API
  • Shopname: Vergeben Sie einen beliebigen Namen für Ihren WooCommerce-Shop. Dieser Name wird intern zur Wiedererkennung genutzt.
  • URL:  Gib Sie hier die vollständige URL Ihres Shops ein. Das sieht dann z.B. so aus: https://www.meinshop.de oder so: https:/www.meinshop.de/shop/
  • Benutzer API Key:  Geben Sie hier den API Key (“Verbraucherschlüssel” oder “Consumer Key”) ein, den Sie im Vorfeld bei WooCommerce generiert haben.
  • Benutzer API Passwort: Geben Sie hier das Passwort (“Verbraucher-Geheimnis” oder “Consumer Secret”) des API Keys ein, den Sie im Vorfeld bei WooCommerce generiert haben.
  • Neue Bestellungen nach dem Modulstart anzeigen: Mit Aktivierung der Option werden automatisch alle neuen Bestellungen aus WooCommerce angezeigt.
  • Kunden-Nr. anzeigen (WooCommerce Customer Manager): Standardmäßig werden keine Kundennummern von WooCommerce vergeben mit Installation des WordPress Plugins “WooCommerce Customer Manager” können für die Übernahme von Bestellungen die Kundennummern aus WooCommerce übernommen werden. 
  • Shop-Preise inkl. MwSt.: Für den Artikelabgleich mit WooCommerce ist es erforderlich das Sie angeben ob die Preise im Shop inkl. MwSt.  oder zzgl. MwSt. hinterlegt werden sollen. 

Haben Sie alle Eingaben hinterlegt So betätigen Sie den Button “Speichern”, über den Button “Verbindung testen” können Sie die vorgenommen Einstellungen überprüfen.