Print

Was ist ICANN?

Inhaltsverzeichnis

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (abgekürzt: ICANN) ist für die globale Koordination aller eindeutigen Namen im Internet zuständig. Dazu gehört die Strukturierung des Domain Name Systems und die Zuteilung von IP-Adressen, was auch als „IANA-Funktion“ (abgeleitet von engl. Internet Assigned Names and Numbers) bezeichnet wird.

Gegründet wurde die ICANN 1998 von einem Zusammenschluss unterschiedlicher Interessenverbände – neben Wirtschaft, Technik und Wissenschaft waren auch schon damals die Nutzer mit an Bord.

Jeder Registrar muss die Regeln, die von ICANN aufgestellt wurden, erfüllen. Das sind beispielsweise Folgende:

  • Von den Kunden wird verlangt, dass deren Bedingungen zugestimmt wird
  • Veröffentlichung von Informationen im Whois-Verzeichnis und Sicherstellung, dass diese auf den neuesten Stand bleiben
  • Domaininhaber müssen vor Ablauf der Domainregistrierung informiert werden.
War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.
Zurück Was ist eine Top Level Domain?
Weiter Was ist WHOIS?