Was ist ICANN?

Sie sind hier:
Inhaltsverzeichnis

Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (abgekürzt: ICANN) ist für die globale Koordination aller eindeutigen Namen im Internet zuständig. Dazu gehört die Strukturierung des Domain Name Systems und die Zuteilung von IP-Adressen, was auch als „IANA-Funktion“ (abgeleitet von engl. Internet Assigned Names and Numbers) bezeichnet wird.

Gegründet wurde die ICANN 1998 von einem Zusammenschluss unterschiedlicher Interessenverbände – neben Wirtschaft, Technik und Wissenschaft waren auch schon damals die Nutzer mit an Bord.

Jeder Registrar muss die Regeln, die von ICANN aufgestellt wurden, erfüllen. Das sind beispielsweise Folgende:

  • Von den Kunden wird verlangt, dass deren Bedingungen zugestimmt wird
  • Veröffentlichung von Informationen im Whois-Verzeichnis und Sicherstellung, dass diese auf den neuesten Stand bleiben
  • Domaininhaber müssen vor Ablauf der Domainregistrierung informiert werden.
Zurück Was ist eine Top Level Domain?
Weiter Was ist WHOIS?
War dieser Artikel hilfreich?
0 out Of 5 Stars
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir diesen Artikel verbessern?